Sonstiges

Basteln mit Kaffeekapseln – ein DIY zum Basteln mit Kindern

Basteln mit Kaffeekapseln – ein DIY zum Basteln mit Kindern

Heute zeigt uns meine Gastbloggerin Sonja eine einfache Idee, wie man aus Papierresten und vor allem alten Nespresso-Kaffeekapseln gemeinsam mit Kindern schöne Geschenkanhänger basteln kann. Das geht wirklich ganz einfach und schnell und macht sich super an Weihnachtsgeschenken!

Basteln mit Kaffeekapseln ist wirklich sehr vielseitig, neben Kinderbasteleien kann man sich auch als Erwachsener beispielsweise individuellen Schmuck wie Ringe, Ohrringe oder Ketten gestalten. Nebenbei habt ihr noch eine vernünftige Verwendung für die ganzen Kapseln, die sonst einfach im Müll landen.

 Anleitung

Was ihr braucht:

  •  Alte Kaffeekapseln von Nespresso
  • Schere
  • Klebstift
  • Tonpapier oder –karton
  • Wackelaugen
  • rote Perlen
  • Locher
  • bunte Bänder
  • Verzierungen nach Geschmack

Und dann kann es auch schon losgehen. Zunächst müssen die Böden der Kapseln aufgeschnitten und der Kaffee weggeworfen werden. Das sollte auf jeden Fall ein Erwachsener machen. Kinder können prima die Kapseln plattdrücken! Bei den Projekten, wo wir das Alu komplett brauchen, sollten auch keine ganz kleinen Kinder zuschneiden.

Ich habe zunächst einen Tannenbaum gebastelt. Für den Hintergrund habe ich roten Tonkarton gewählt, die Größe und die Form könnt ihr beliebig aussuchen.

img_0856

Dazu habe ich dann die Metallränder der Kapseln vom Rest getrennt und 2 Kapseln in schmale Streifen geschnitten. Diese Streifen werden nun eingeschnitten und ein wenig nach vorne gebogen. Nun muss man sie einfach Stück für Stück übereinander kleben. Ganz gerade werden sie leider nicht, aber das ist bei einem Tannenbaum auch nicht weiter schlimm. Den Baum selbst habe ich dann mit Sternchen und roten Punkten (Perlenstift) verziert. Man könnte nun den Namen des Beschenkten oder einen Weihnachtsgruß darauf schreiben. Zum Schluss wird noch ein passendes Band aufgefädelt.

Für den Rentier-Anhänger wird die ganze Kapsel gebraucht. Das Geweih habe ich mit der Hand gezeichnet und auf einem doppelt gefalteten Papier ausgeschnitten. So sind sie symmetrisch.

sonja1

Mit viel Kleber werden nun die Wackelaugen und die Perle auf die Kapsel geklebt. Ich musste leider feststellen, dass meine Augen viel zu groß waren, so dass ich mir Augen aus einem Stück Papier gelocht habe. Den Rest des Anhängers habe ich gestempelt. Das Rentier ist tatsächlich mein Favorit!

Für das Schneemann-Tag braucht ihr wieder nur das Aluminium der Kapsel, der Ring kann weggeschnitten werden. Schneidet zunächst einen blauen Anhänger zu, dann drei weiße Kreise. Für die größeren habe ich einen Kreisstanzer verwendet, es geht aber auch mit Zirkel oder einfach einem passenden runden Gegenstand.

img_0860

Hut und Besen sind aus einer schwarzen Kapsel ausgeschnitten, die Möhre aus einer roten. Die Knöpfe habe ich aus der Kapsel gelocht, das geht ganz leicht.

Was man sonst noch damit basteln kann

Ihr seht, die Geschenkanhänger sind wahnsinnig leicht gebastelt und der Fantasie (gerade von Kindern) ist hier keine Grenze gesetzt. Mir würden noch Engelchen, der Nikolaus oder auch ein Glücks-Schornsteinfeger einfallen…

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und bin dann mal in der Küche – Kaffee trinken um Nachschub zu produzieren!

Wer ist eigentlich Sonja?

Sonja ist 30 Jahre jung und lebt mit ihrem Mann in Essen. Sie arbeitet als Eventmanagerin und bloggt nebenbei mit ihrer Schwester auf einem Test- und Bastelblog, um den es aber berufsbedingt etwas still geworden ist. Ihre großen Hobbies sind basteln, kochen, backen und bloggen. Ich freue mich sehr darüber, dass sie einen Gastartikel für mich geschrieben hat. Wenn ihr noch mehr von ihren Ideen sehen wollt, dann schaut mal bei ihr vorbei, hier findet ihr ihren Blog.

 

Und jetzt, schnell losbasteln, in drei Tagen ist Weihnachten!! Viel Spaß!

Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »