Sonstiges

Sat.1-Familienwochenende in der Therme Erding [gesponsert]

Hallo ihr Lieben,

mein allererster Beitrag als verheiratete Mama 🙂 Wie ihr ja mitbekommen habt, habe ich vor Kurzem Karten verlost für das Sat.1 Familienwochenende in der Therme Erding. Wir waren natürlich auch vor Ort und ich möchte euch gerne davon erzählen.

Wir haben uns für den zweiten Tag, den Sonntag, entschieden und waren natürlich kurz nach der Öffnung da, damit wir auch einen guten Platz bekommen. Es war zu erwarten, dass an diesem Tag sehr viel los sein wird und da das Wetter leider nicht mitspielte, waren die Außenplätze nicht gerade heiß begehrt und somit stürzten sich alle auf die Liegen im Innenbereich. Wir hatten eine tolle Kuschelmuschel ergattert, wahnsinnig praktisch, wenn der kleine Mann schlafen wollte und konnten uns dann erstmal in Ruhe umschauen.

Uns fiel auf, dass viele Gäste mit Sat.1-Taschen unterwegs waren und da ich natürlich auch so eine wollte, machte sich mein Mann auf den Weg, um herauszufinden, wo es diese gibt. Er landete dann im Außenbereich im Sat.1-Zeltchen, wo er an einem Glücksrad drehen durfte und für unseren nächsten Besuch einen Gutschein und natürlich die Tasche bekam.

Da das Wetter, wie gesagt, gar nicht mitspielte, haben wir uns das Geschehen im Außenbereich vom Wasser aus angeschaut. Eine tolle Sache war das Meerjungfrauen-Schwimmen. Überwiegend kleine und ein paar größere Mädchen durften dank Flossen, die sie sich über die Beine ziehen konnten, einmal Meerjungfrau sein und wurden von einer Mitarbeiterin der Therme zu allem Möglichen animiert (tauchen, durch Ringe schwimmen, etc.). Die Mächen waren begeistert und nicht weniger waren es die Mamas, die fleißig von außen Fotos machten.

Eine genauso tolle Idee waren die Water-Walking-Balls. Sehr lustig anzuschauen! Ich habe es zwar nicht ausprobiert, aber denen, die das gemacht haben, war die Gaudi anzusehen. Man stellte sich am Beckenrand einfach in einen sozusagen zusammengefallenen Plastikball, der dann anschließend in sekundenschnelle aufgeblasen wurde. Anschließend wurden diese ins Wasser geschoben bzw. man konnte selbst ins Wasser „laufen“ und schon ging’s los. Die meisten Versuche, im Ball übers Wasser zu laufen, scheiterten, und somit hatte auch der Beobachter seinen Spaß.

Da wir schon beim Thema „Außenbereich“ sind, kann ich euch noch etwas über die dortigen Rutschen erzählen. DENN – ich habe sie endlich auch getestet!! Leider nicht alle, denn es war sehr viel los, aber die Rutsche, bei der man auf dem Bauch mit Matten rutscht, wollte ich mir nicht entgehen lassen. Man legt sich bäuchlings auf eine Matte, rutscht los, wenn die Ampel grün zeigt und ist nach ein paar Kurven wahnsinnig schnell wieder unten. Auf das Wasser, das einem unten entgegen kommt, sollte man ein bisschen aufpassen 😉 aber es hat wirklich Spaß gemacht. Schade, dass man die Rutschen nur bei gutem Wetter nutzen kann.

Im Innenbereich war natürlich auch Einiges geboten. Im Bereich des Wellenbades konnte man sich ein Airbrush-Tattoo aufsprühen lassen, an einem anderen Stand gab es Glitzertattoos und eine Fotobox war auch aufgebaut. Es war immer viel los an den Ständen und die Tattoos waren vor allem bei Kindern heiß begehrt. Auch das Legoland war mit einem Stand vertreten und man hatte an diesem die Möglichkeit, ein paar Steine zu bekommen und diese an eine große Tafel zu setzen. War die Tafel dann irgendwann voll mit den Steinen (ich habe es leider nicht mehr gesehen), entstand ein Gesamtbild. Eine super Sache!

Ab 15 Uhr heizten die DJ’s von „Badetasche“ auf der Außenbühne schon mal ein (sie sind übrigens morgen, also am Freitag, den 12. August, wieder da und spielen von 17 – 20 Uhr!), ab 17 Uhr gab Max Giesinger seine Songs zum Besten (u. a. 80 Millionen) und um kurz nach 19 Uhr betraten „Glasperlenspiel“ die Bühne, die Sonne zeigte sich endlich, und die Gäste erlebten nach einem sowieso schon ereignisreichen Tag nochmal ein tolles Highlight.

Alles in allem war es ein absolut gelungener Tag bzw. ein tolles Familienwochenende. Die Mitarbeiter der Therme ließen sich das Event nicht durch den Regen vermiesen, waren gut gelaunt und sehr hilfsbereit. Die Therme war an diesem Tag wie erwartet sehr sehr voll, so voll habe ich sie selbst noch nicht erlebt, aber es verlief alles reibungslos. Essen und Trinken bekam man zügig, beim Rutschen musste man natürlich etwas anstehen, aber auch das war auszuhalten. Die Duschen, Toiletten und Umkleiden waren wie gewohnt sauber, der Wickeltisch in unserem Bereich war super gefüllt und hatte alles, was man brauchte. Wir hatten irgendwie keine Windeln mehr und deswegen kam uns das sehr gelegen!

Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür, dass ich heute keine Bilder einfüge. Ich möchte keine Bilder veröffentlichen, auf denen die Thermengäste in Badeklamotten zu sehen sind. Ihr dürft aber gerne auf meine Facebook- und Instagramseite schauen, dort seht ihr nochmal die Bilder, die ich an diesem Tag gemacht habe. Auch die Therme Erding hat Bilder auf ihre Facebookseite geladen, da könnt ihr auch mal vorbeischauen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei der Therme Erding für die Gewinnspielkarten und für unseren Eintritt zum Familienwochenende bedanken!

Bis bald,

SimoneSIGNATUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »